Elektrische Minipumpe – M-Wave Elumatik

Im Bike-TV Podcast habe ich die elektrische Luftpumpe M-Wave Elumatic entdeckt.

Grundsätzlich überlege ich, wie sinnvoll eine elektrische Luftpumpe überhaupt ist. Basis dieser Überlegungen sind meine negativen Erfahrungen mit einer alten Einhell Akku-Luftpumpe, der Akku war wenig leistungsfähig und immer wenn ich einen Reifen aufpumpen wollte, machte der Akku schlapp, musst zunächst zeitintensig geladen werden.

Lange ist es her, heute kann man solche Luftpumpen deutlich kompakter bauen, wie die M-Wave Elumatic beweist. Die hat einen modernen leistungsfähigen Akku, der über eine Mini-USB Buchse geladen wird, man kann an die Pumpe aber auch CO2 Kapseln anschließen.

Ich hatte auch einmal CO2 Kapseln, wurde damit aber nicht wirklich glücklich, die Kapazität reichte mir für einen Trekking Reifen einfach nicht aus und wer nimmt schon 2 Kapseln mit.

Letztlich schwöre ich auf meine manuellen Luftpumpen, zu Hause eine SKS Standluftpumpe, aber auch einen Kompressor, sowie die Bikers-Dream Fußpumpe, die ich meistens benutze. Unterwegs für die meisten Räder jeweils eine mehr oder weniger kleine Luftpumpe, immer dem Zweck angepasst. Demnächst möchte ich meine kleinen Luftpumpen hier vorstellen, ich bitte dafür noch um etwas Geduld.

Zurück zur elektrischen Luftpumpe, ich konnte sie nicht testen und hatte sie auch nie in der Hand, die Produktbeschreibung liesst sich aber gut und mit maximal 7 bar kann man auch auskommen, damit kommt man immer gut weg, später zu Hause nachpumpen, falls erforderlich, kann man ja immer noch, ich fahre vereinzelt bis 11 bar, beispielsweise auf dem Tieflieger Liegerad mit schmalen 20″ Rennreifen. Die größeren Reifen vertragen natürlich deutlich weniger, da sind es 8-9 bar, also in Rennreifen, Trekking, City, MTB etc. nutzt ja deutlich geringere Drücke.

Dies als kleine Anregung, falls sich jemand zum „Baumfest“ beschenken möchte.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s