Radbonus Challenge – 3000km für einen 20€ Amazon Gutschein

Um es gleich vorweg zu nehmen, am 4. November des Jahres erhielt ich von Radbonus einen 20€ Amazon Gutschein, in Form eines Codes via EMail.

Nun, wie kam ich dazu?

Wer zwischen dem 1. Mai 2016 und dem 31. Dezember 2017 mit der Radbonus App 3000km  Radfahrten erfasst, kann an der Challenge teilnehmen und bekommt den Gutschein. Es gibt keinen Haken oder verdeckte Bedingungen.

Ich habe ohnehin mein Telefon auf dem Rad dabei, so lasse ich dort auch die Radbonus App die Strecke erfassen. Wirklich mitgeschnitten wird sie ja nicht, die App ermittelt nur den Startpunkt und das Ziel, sowie die zurückgelegten Kilometer, die Strecke selbst wird nicht mitgeschnitten oder gar angezeigt. Bei mir ist der Start und das Ziel fast immer identisch, denn dort wo ich aufbreche, komme ich in der Regel auch wieder an, zumeist bei sportlichen Ausfahrten, gerne auch mit dem Rennrad.

So kommen vermutlich etwas mehr Kilometer zusammen als bei urbanen Einkaufsfahrten oder kurzen Pendlerstrecken, ich habe damit die 3000km relativ schnell erreicht, andere werden das noch sehr viel schneller erreichen, so mancher legt im Jahr deutlich über 10.000km mit dem Rad zurück, ich kann das als Freizeitradler nicht schaffen, muss auch nicht sein.

Mir sagt Radbonus zu, ein schönes Konzept, kleine Belohnungen für etwas Bewegung, ohne dass man dafür viele Daten über sich preisgeben muss.

Ich berichtete bereits mehrfach zu Radbonus auf meinem Blog und kann meine positiven Eindrücke auch heute wieder ehrlich bestätigen. Schaut dazu gerne über die „Suche“ auf die bisherigen Eindrücke.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s