Südpfalz Adventures XH-2 Special Edition Cross-Roller

So liebe Leser, es ist geschafft, mein Tretroler Fuhrpark hat sich den Nutzungsänderungen angepast, der Kostka Race, Kostka Hill Fun und Mibo Tiny Roller sind weg, es verblieb nur mein sehr geschätzter Swifty One 16/16 Faltroller, der nun durch einen Cross-Tourenroller von Südpfalz Adventures, dem XH-2 Special Edition, ergänzt wird.

Mal fahre ich mehr Fahrrad, mehr mehr Tretroller und mal Laufe ich mehr, ich schätze die Abwechslung. Derzeit hänge ich mehr am Radfahren, möchgte aber auch das Tretrollern nicht vernachlässigen und so fehlt dem Swifty One noch etwas tourentaugliche Unterstützung, die etwas Bodenfreiheit haben sollte, um auch Feld- und Waldwege rollern zu können, die Reifen sollten das auch unterstützen. Tourenroller mit sprachen mich schon an, gerne mit der Big Apple Bereifung, explarisch hierfür sei der Mibo Malaga genannt. Da ich aber weniger an Reisen mit dem Tretroller denke und es mich mehr in den Wald und das Feld zieht, sprachen mich auch die Crosser an. Da ich selbst „trete“ und keinen Hund vor den Roller spanne, schieden einige Modelle aus, die doch eher für den Zughundesport konstruiert wurden und ein sehr hohes Trittbrett habem, die Tritthöhe liegt hier gerne bei 17cm und mehr, ich kann das nicht sinnvoll treten. Mein Swifty hat etwa 12cm und mehr sollte es auch nicht sein, während mir die üblichen 8-9cm bei den Mibo Tourenrollern etwas zu wenig sind, da setze ich häufig auf.

Tektoss und XH Roller sprachen mich am meisten an, zunächst lag mein Fokus auf Tektoss, gerne auch als reiner Rahmen zum Selbstaufbau, aber die bekomme ich nicht tief genug, man fährt die Roller gerne Downhill oder mit Zughunden, beides strebe ich nicht an.

Südpfalz Adventures aus Hauenstein in der Pfalz ist da breiter aufgestellt, dort vertreibt man Roller anderer Hersteller als Fachhändler und bietet zudem die selbst konstruierten XH Modelle und einer großes Bandbreite an. Deutsche Produkte sind ja auch nicht zu verachten, ganz im Gegenteil, wenn möglich und sinnvoll. bevorzuge ich diese Produkte.

In der großen Bandbreite der XH-Modelle spricht mich der XH-2 Special Edition am meisten an, die Ausstattung ist wertig und robust, die vordere Scheibenbremse und hintere hydraulische Felgenbremse sind belastbar, die Laufräder mit den Schwalbe Reifen zweckmäßig, der Rahmen sehr stabil und dann eben noch die ungewöhnliche Parallelogramm Gabel mit Federung. Eine konventionelle Federgabel spricht mich am Roler nicht an, sie wippt zu stark und benötigt unbedingt eine Verriegelung, im Idealfall am Lenker. Diese müsste ich dann aber oft bedienen, denn ich möchte ja auch eine Federung habe, dennoch ohne wippen treten können. Die hier verbaute Parallelogramm Federung soll nicht wippen und nach inzwischen 80km Praxiseinsatz kann ich das uneingeschränkt bestätigen.

Südpfalz-Adventures XH-2 Specia Edition Cross-Roller

Ich habe den Roller bisher rein auf Schotterwegen, wie auch auch Asphalt gefahren und bin sehr zufrieden, wenn ich noch etwas mehr Erfahrung gesammelt habe werde ich präziser dazu berichten.

Dieser Beitrag als keiner Appetithappen darauf…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s