Cross-Roller gesucht, sachdienliche Hinweise erbeten !!!

Unverkennbar sind Fahrräder der Schwerpunkt meines Blogs, zeitweise auch mal das Laufen, doch auch die Tretroller verliere ich nicht aus dem Blick.

Ich habe meinen Fuhrpark ausgedünnt, mich von Rollern und Fahrrädern getrennt, so bleibt eigentlich nur noch mein Swifty One Faltroller übrig.

Swifty_One_25_Seite_rechts_entfaltet

Mein Faltroller hat ausreichend Bodenfreiheit, er hat auch auf Feldwegen keine Probleme, doch eigentlich möchte ich damit verschonen, er ist und bleibt mein Reiseroller, der mal schnell eingepackt ist und zudem sehr schick ist.

Von meinem Rennroller habe ich mich schon lange getrennt, er kollidierte zeitlich mit dem Rennrad, was mich inzwischen mehr anspricht.

Ich interessiere mich derzeit für einen Crossroller, mit dem ich sowohl aus Asphalt rollern kann, aber eben auch über Feld- und Waldwege, während Downhill und Trails nicht zu meinen Interessen gehört. Der Roller muss zudem sinnvoll tretbar sein, leider sind die meisten Modell für Hunde ausgelegt, man lässt sich also von Hunden ziehen, entsprechend schwer sind die Roller, zudem sind die Trittbretter mit bis zu 17cm sehr hoch.

Mein Swifty hat 12cm Tritthohe und viel mehr möchte ich auch nicht akzeptieren, es wird dann doch recht mühsam.

Die Tektoss Roller sprechen mich sehr an, aber sie sind eben für Zughunde gebaut und so sind die fertig montierten Roller sehr hoch, zu hoch für mich. Einen Rahmen würde ich dennoch gerne nehmen, um mir selbst einen Roller aufzubauen, somit also mein Anruf an die Leserschaft, wenn ihr etwas anzubieten habt, oder jemand kennt der jemand kennt, der mir etwas vermitteln könnte…, wäre ich für jeden Hinweis sehr dankbar.

Ich interessiere mich auch für die Roller von Südpfalz Adventure, beispielsweise den XH-2 Special Edition, der mir annehmbar erscheint, oder eben auch der XH-4 A mit der Big Apple Bereifung, mehr auf Asphalt ausgelegt und ohne Federung.

Gebt mir bitte Hinweise, ich wüsste auch gerne Abmessungen, Tritthöhe, Gewicht etc., auch die Ausstattung. Zugegeben, es gibt nicht viele Rollerfahren, aber falls hier doch jemand meinen Blog liesst, gib mir bitte einen Kommentar.

Kostka Roller habe ich für diesen Zweck gestrichen, deren Rahmen sind mir nicht steif genug, als Rennroller war mein Kostka sehr gut, aber als Crosser möchte ich ihn nicht haben. Mibo konzentriert sich auch mehr auf die Straße und Dickbike spricht mich irgendwie auch nicht ganz an. XH oder Tektoss sind meine Favoriten, doch leider habe ich Möglichkeit mir einen Roller mal live anzuschauen oder gar zu rollern, falls ihr da also etwas vermitteln könnt…

Ich hin aus Mittelhessen, würde mir einen Roller von Kassel bis Darmstadt anstauen, von Siegen bis Fulda oder so, da bin ich flexibel.

Tja, dann hoffe ich mal auf sachdienliche Hinweise…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s