Mit dem Fahrrad an die Wand, Platz schaffen

Es mag ein Luxusproblem sein, aber der eine oder die andere wird es kennen, womit den Fahrrädern, Rollern und anderen sperrigen Fahrzeugen.

Bisher standen sie alle mehr oder weniger sinnlos in der Garage verteilt herum, den einen Ständer haben sie alle nicht und aneinander lehnen mag ich sie auch nicht, es führt zu Kratzern am Rahmen. Wollte ich dann ein spezielles Rad oder einen Tretroller fahren, musste ich teilweise erst vorsichtig umsortieren, um an den gewünschten fahrbaren Untersatz zu gelangen, ohne die anderen zu beschädigen.

Es musste eine Lösung her, am sinnvollsten erschien es mir, die Räder in der höhe leicht versetzt nebeneinander senkrecht an die Wand zu hängen. Dafür geeignete Wandhalterungen gibt es massig, in den verschiedensten Ausführungen und Preisklassen. Angesichts dessen, dass ich einige Halter benötige, schieden aus rein materiellen Gründen schon die kostspieligen Lösungen aus, eine einfache Lösung musste her, solide und unkompliziert.

Bei Rose wurde ich mit dem Rose Extreme Hook Fahrrad-Wandhalterung zum Einzelpreis von 8,95€ fündig, er wirkt extrem solide und universell geeignet, zudem preiswert, genau das habe ich gesucht.

 

Halter

Rose Fahrrad-Wandhalter

Ein MTB fahre ich nicht mehr und strebe auch nicht mehr die Anschaffung eines solchen an, somit scheiden künftig die extrem massigen Reifen auf, derzeit sind auf einem Rad 40er Kajak Slicks die „dicksten“ Reifen in meinem Fuhrpark.

Die Rose Wandhalterung schafft deutlich mehr, ein MTB solle auch passen, möglicherweise gar ein Fat-Bike.

Ich dübelt zunächst einmal nur drei der bestellten Waldhalterungen in eine Nische der Garage, um damit zu experimentieren. Zur Befestigung an der Wand erschienen mir vier Dübel etwas überdimensioniert, so befestigte ich jeden Halter mit jeweils zwei 8er Dübeln, nebst zugehörigen Schrauben, ich benutzte hierbei jeweils das oberste und das unterste Loch in der Halterung. Die mechanische Belastung der Schrauben dürfte relativ gering sein, denn der Kraft Vektor zeigt ja eher nach unten, der Schwerkraft folgenden, statt in den Raum hinein. Es wird demnach also eher wenig Zug auf die Schrauben ausgeübt, aber mehr eine leichte Scherkraft, die aber unkritisch ist, da viel zu gering.

Hier hängt nun das Vorderrad in der Halterung, der gummierte Haltebügel fixiert beschädigungsfrei die Felge und das Rad hängt senkrecht an der Wand.

Halter-Rad

Rose Fahrrad-Wandhalter montiert

Einen Tipp möchte aber auch loswerden, achtet bitte auf die Speichen. ich hatte kürzlich erst beim Krosser am Hinterrad einen Speichenbruch bei der „Fahrzeugwäsche“, man glaubt es kaum, war aber leider so. Ich war bisher schon vorsichtig mit Speichen, jetzt bin ich es noch mehr. Ich achte darauf, dass der gummierte Haltebügel keine Speiche berührt, nur die Felge hält. Während ich also mit einer Hand das Fahrrad an die Wand halte, drehe ich mir der anderen nötigenfalls das Vorderrad passend, damit alle Speichen frei sind.

Da ich die Räder gleich ausgerichtet an der Wand haben wollte, also alle mit dem Vorderrad oben, montierte ich die Wandhalterungen versetzt an der Wand, hinsichtlich der Montagehöhe, so stören sich die Lenker nicht gegenseitig.

Halter-Fahrraeder

3 Fahrräder hängen versetzt an der Wand

Unten rechts im Bild sitzt noch ein Satz Winterreifen, er wird an Haltern auch noch seinen Platz an der Wand finden, aber die bisserzielte Lösung ist schon recht zufriedenstellend. Langsam gibt es Platz und Ordnung in der Garage.

Zwei Wandhalterungen warten noch auf ihren Einsatz, hier soll noch mein Liegerad und mein Cyclocrosser seinen Platz an der Wand finden. Mein Brompton Faltrad parkt auf dem umgeklappten Gepäckträger, aber es findet meistens seinen Platz im Haus, gleiches gilt für den Faltroller, während der Renn-Roller inzwischen einen neuen Besitzer gefunden hat, ich lichte meinen Fuhrparks aus und empfinde es nicht als Oper.

 

2 thoughts on “Mit dem Fahrrad an die Wand, Platz schaffen

    1. Falträder sind schon toll, aber ohne Kompromisse geht es nicht. Ich fahre inzwischen ein Brompton, als alleiniges Rad würde es mir nicht genügen, ich fahre damit im Urlaub aber auch Strecken von 50km und mehr. Es kommt auf den Einsatzzwecks an, Pendler die ihr Rad mehrfach täglich falten wählen andere Räder als Nutzer die ihr Rad nur mal gelegentlich ins Auto bekommen wollen. Es gibt auch 26″ Falträder, sie stehen den „normalen“ Räder in fast nichts nach, ultrakompakt zu verpacken sind sie aber nicht. Am Geld alleine liegt es nicht, man viele Tausender investieren, man bekommt aber auch schon ab etwa 500-600€ brauchbare Falträder. Wie so oft im Leben, es kommt eben darauf an, was man braucht und haben möchte. Wenn Du mir Deine Anforderungen nennst, also ob Du damit Pendeln willst, es viele Etagen durch Haus tragen musst, oder lange Touren fahren willst, berate ich Dich gerne zum groben Überblick.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s